Become
a Guide

Warum Guide werden?

Ein Guide führt die Gruppe auf einem Seatrekking Trail und verfügt über das notwendige Know How und die Erfahrung für die Wildnis. Wenn du schon Freitaucherfahrung hast, bist du der perfekte Anwärter um Guide zu werden. Was du dafür tun musst? Halte einfach Ausschau nach dem nächsten Guide Camp oder schreibe uns eine E-Mail.

„Ich muss einfach in freier Natur sein, sonst geht`s mir schlecht. Daher lebe ich am Meer auf Elba, wo ich die meiste Zeit draussen bin oder im Meer. Seatrekking ist der perfekte Weg für mich. Ich kann mein Wissen weitergeben und den Menschen die Augen öffnen wie wir mit der Natur umgehen und uns darin bewegen sollten. “

Björn Brand
Seatrekking Guide & Freitauchlehrer

Guides

Kick
Your
Xperience

Kick Deine Erfahrung in der Unterwasserwelt

Freestyle Freediving ist Apnoe Tauchen ohne extremen Tiefenfokus. Es trainiert die unterschiedlichen Kräfte unter Wasser mit ihren komplexen Eigenschaften sportlich zu meistern. Die Tiefe ist eine davon. Strömung, Drift und Welle, der dreidimensionale Raum im Wasser, die Unterwasserlandschaften und Meeresbewohner sind weitere Herausforderungen. Die Bewegungsprofile und der Spass von Meeressäugern im Element Wasser inspirieren die Bewegung des Freestyle Freedivings. Auch wenn für uns deren Möglichkeiten unerreichbar sind: die Art und Weise, wie sie die Kräfte des Wassers für sich nutzen, eröffnet uns ein neues Körpererlebnis. Diese Herausforderung prägt die Freitauch-Techniken beim Seatrekking. Zu den Fähigkeiten eines Guides gehört es, die Möglichkeiten und Anforderungen des Freitauchen beim Seatrekking weiterzugeben und für sich persönlich weiter zu entwickeln.

Be Part
of Nature

Sei Teil der Natur und lerne in ihr klarzukommen.

Seatrekking ist über die sportliche Profession hinaus vor allem eine Art zu leben. Dazu gehört es sich im Einklang mit seinem Trailgebiet bewegen zu können. Ein Guide hat das Bewusstsein, das Wissen und die Erfahrung, diese elementare Verbindung von Mensch und Natur zu leben und weiterzugeben. Dieses Geschenk nimmt ein Seatrekker mit in seinen Alltag zurück. Die körperliche Erfahrung von wilder Natur verändert die meisten Menschen tiefgreifend: sie läßt einen sehr individuellen Bezug für den Wert von Wildnis, Biodiversität und dem Verhältnis zwischen Mensch und Natur entstehen.

Go
your
own
way

Geh Deinen eigenen Weg und übernimm Verantwortung

Seatrekking ist von seinem ganzen Wesen her ein Individualsport. Eigenverantwortlichkeit bekommt einen hohen Stellenwert. Als Guide förderst du die individuellen Ansätze jedes Einzelnen und gibst ihm die Freiheit aber auch die Sicherheit seinen ganz persönlichen Weg beim Seatrekking zu finden. Ein Seatrekker, der die Zeit bekommt vorrausschauend und respektvoll in die Natur einzutauchen, erlernt die sportlichen Herausforderungen auch viel leichter.

Lead
your own
bunch

Führe Deine Gruppe und bleib im Flow.

Seatrekking ist kein Massensport. Eine Gruppe hat maximal 6 Teilnehmer, die manchmal über Tage in menschenleeren Landschaften unterwegs ist. Dieses Erlebnis birgt tiefe Emotionen und verändert die Menschen. Ein Guide wird in diesen Situationen zum Coach. Er kennt die Momente von Glück, Furcht oder Überwältigung und verbindet sie für den Schüler mit der Bedeutung, die wilde Natur uns schenkt: unsere Freiheit und unser Selbstverständnis. Der “Kick” wird so fassbar und wandelt sich in Respekt und eine intensive sportliche Erfahrung.